+ Tag für Afrika erzielt 3000 €

Am 19. Juni nahm unsere Schule am bundesweiten Tag für Afrika teil. Insgesamt konnten 3000 € gesammelt werden. Sie werden an die Aktion Tagwerk überwiesen.

 

Viele Schülerinnen und Schüler gingen an diesem Tag Tätigkeiten zu Hause, beim Nachbarn, in Betrieben, wie z.B. KITAs, Seniorenheimen, Werkstätten oder im Einzelhandel u.a. nach. 

Dabei arbeiteten sie für Lohn, den sie dem Tag für Afrika spendeten. So kamen ein schöner Betrag zusammen, der nun der Afrikahilfe zur Verfügung gestellt wird. 

Zusammen mit der Rucksackaktion kann unsere Schule auf ein gutes Schuljahr zurückblicken, was erfolgreiche Hilfsaktionen angeht.

 

JL |23.06.2018 



+ Abschied fällt schwer

Beide waren nicht sehr lange an unserer Schule - doch es war, als wären sie schon immer da gewesen. Frau Ehrhardt und Frau Erfurter werden uns leider verlassen.

 

Es war ein kurzes Intermezzo der beiden jungen Kolleginnen an unserer Gutenbergschule, doch wir sind sehr dankbar dafür, dass sie uns in dieser Zeit unterstützt haben. Ganz offen und motiviert nahmen sie jede Herausforderung an und zeigten, dass man mit jedem Blatt auf der Hand gut spielen kann. 

Frau Ehrhard verlässt uns in Richtung IGS Koblenz, wo sie nach den Ferien eine Stelle antreten wird. Frau Erfurt hat mehrere Angebote aus Rheinland-Pfalz, kann sich aber auch vorstellen, eine Stelle in Hessen anzunehmen. Wir wünschen beiden alles erdenklich Gute auf ihrem weiteren Lebensweg und danken nochmals ausdrücklich für ihren freundlichen, offenen, humorvollen und engagierten Einsatz für unsere Schule.

 

JL |23.06.2018



+ "Muuvit"-Projekt 2018

Das Muuvit-Projekt hat seine Wurzeln in Finnland und versucht Bewegungsförderung und Lernen stärker miteinander zu verbinden. Unsere Sechstklässler haben an diesem Projekt teilgenommen.

 

Ziel war es, durch körperliche Aktivität Punkte zu sammeln, mit denen die Klassen gemeinsam auf einer virtuellen Landkarte auf Reise gingen. Im online-gestützten Abendteuer konnten die Schülerinnen und Schüler spielerisch ihr Reiseziel erkunden und einiges etwa zum Thema Gesundheit, aber auch zu Geographie, Landeskunde und Sprache lernen - eine spannende Abwechslung im Unterricht.

Unsere Sechstklässler haben durch ihre erfolgreiche Teilnahme einen Aktionstag auf dem Betzenberg in Kaiserslautern gewonnen. Dort besuchten sie am 21. Juni das Fitz-Walter-Stadion. Nach einer Stadionführung und einem Treffen mit dem Maskottchen Betzi, ging es ins FCK-Museum. Dort waren u.a. Torwandschießen und Fußball im Soccerfeld angesagt.

Es war ein gelungener Tag für de Schülerinnen und Schüler, sowie für die Klassenlehrerinnen Frau Zeller und Frau Rauschkolb. Auch die iniziierende Sportlehrerin Frau Hoch zeigte sich durchweg begeistert. Ein Dank an alle!

 

JL |22.06.2018



+ Kreativwettbewerb "push"

Die Wahlpflichtfachgruppe „Darstellendes Spiel“ der 9. Klassenstufe nahm dieses Jahr erstmals an dem Kreativwettbewerb „push“ des Pfalztheaters Kaiserslautern teil.

 

In ihrem selbst geschriebenen und inszenierten Stück zum Thema „Mobbing“ erzählen die Schülern/-innen, die Geschichte eines Mobbingopfers, die mit dem Abschiedsbrief des Opfers endet. Die Gruppe verzichtet bewusst auf unnötige Dialoge und arbeitet eindrucksvoll in darstellenden Bildern. Klar strukturiert wirken die einzelnen Szenen auf den Zuschauer. 

Die Jury des Pfalztheaters hat den Beitrag mit dem Gewinn eines Theaterpakets belohnt. Inhalt ist zum einen der Besuch von Schauspielern des Pfalztheaters an unserer Schule, bei dem sie das Klassenzimmerstück „Out“ – Gefangen im Netz spielen werden. Außerdem gibt es eine Einladung zu einem Theaterbesuch des Stücks „Biedermann“ in Kaiserslautern mit organisiertem Transfer. Eine tolle Leistung, die einen großen Applaus verdient hat!

 

AO |21.06.2018



+ Abschlussturnier 2018 III

Am ersten Sommertag fand das letzte Abschlussfußballturnier in diesem Jahr statt. Am 21. Juni spielten nun auch die 7. und 8. Klassen um den Sieg im Hallenfußball.

 

Die 8. Klassen stellten vier gemischte Mannschaften. In ihren Partien lieferten sie dem Publikum eine Mischung aus Spannung und Spaß. Sieger wurde die Klasse 8c, gefolgt von der Klasse 8b auf Platz 2 und der Klasse 8a auf Platz 3. Das Mädchenteam der Klasse 8a belegte Platz 4.

Die 7. Klassen stellten drei Jungen- und zwei Mädchenteams. Hier wurde heiß um jeden Sieg gekämpft. Am Ende siegte das Mädchenteam der 7c vor dem der 7ab. Bei den Jungen kam die Klasse 7b auf Platz 1, die Klasse 7a auf Platz 2 und die Klasse 7c belegte Platz 3.

Drei schöne Turniertage liegen hinter uns.

Allen Spielerinnen und Spielern sei für die unterhaltsamen Partien gedankt. 

 

JL |21.06.2018



+ Abschlussturnier 2018 II

Am 20. Juni fand das diesjährige Abschlussfußballturnier der 5. und 6. Klassen statt. Den zahlreichen Zuschauern wurde eine Reihe sportlich sehr fairer Partien geboten.

 

Den Anfang machten die 5. Klassen. Sie stellten insgesamt fünf Mannschaften, drei gemischte Klassenteams und zwei Mädchenteams. Bei den Klassenteams belegte das Team 5b den ersten, das Team 5a den zweiten und das Team 5c den dritten Platz. Bei den Mädchen, bei welchen auch

5. und 6. Klassen gegeneinander antraten, wurde das Team 6ab erster, das Team 5ab zweiter und das Team 5b dritter. Bei den gemischten Teams der 6. Klassen belegte das Team 6a Platz eins und das Team 6b Platz zwei. Auffallend war, dass einige sehr gute Spielzüge zu bestaunen waren - da scheint eine Generation ausgezeichneter Fußballer und Fußballerinnen an unserer Schule heranzuwachsen!

 

JL |20.06.2018



+ 111 Abgänger

Insgesamt 111 Abgänger durfte unsere Gutenbergschule am letzten Freitag entlassen. Beide Schulzweige entließen ihre Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler. Getragen waren die beiden Feiern von Freude und Erleichterung, aber auch Wehmut. Es wurde viel gelacht, man wurde besinnlich und es floss hier und da auch so manche Träne. Zwei gelungene Festakte zum Abschluss machten diesen 15. Juni  zu einem ganz besonderen Tag.

 

Bereits um 15:00 Uhr startete die Fachoberschule unter dem Motto "Las Vegas - um jeden Punkt gepokert" ihre Feierlichkeiten zur Verabschiedung ihrer Absolventen in der Aula der Schule. Die Moderatoren Vincent Szyszka und Sandy Hupp führten die Gäste durch das Programm. Unter diesen waren auch Verbandsbürgermeister Antweiler, Ortsbürgermeister Hartmüller sowie der Vertreter des Landrates Sabbagh. In ihren feierlichen Ansprachen, in welche sich auch Frau Schmitt vom Schulelternbeirat, Herr Feucht als Kirchenvertreter und Schulleiterin Zils einreihten, wurden die Leistungen der Abgänger gewürdigt und ihnen Mut mit auf den weiteren Lebensweg gegeben. Bereichert wurde der Festakt durch die Abschlussvideos der Klassen 12 a und 12b.

Besonders hervorgehoben wurden die Leistungen von Alina Engel, Thomas Wegwitz und Pierre-Marcel Radetz, die am Ende mit einem Notendurchschnitt von jeweils 2,3 ihre Fachhochschulreife erreichen konnten. Für seine hervorragenden sportlichen Leistungen wurde Florian Hain mit dem Sportpreis gewürdigt.

Ein abschließender Umtrunk im geselligen Beisammensein rundete den gelungenen Festakt ab. So ist wieder ein Jahrgang bereit für ein Studium an einer Fachhochschule oder eine Ausbildung.

Wir gratulieren unseren Fachabiturienten zu ihrem Abschluss und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. 

Pünktlich um 18:00 Uhr startete am frühen Abend die Abschlussfeier der 9. und 10. Klassen. "DAS WARS - möge der Abschluss mit uns sein" lautete das Motto, das in großen goldenen Lettern die Bühne schmückte. Durch das abwechslungsreiche Programm führten Kinga Dembicka aus der Klasse 9b und Thomas Mang aus der Klasse 10a. Die Ansprachen, Grußworte und Würdigungen von Verbandsbürgermeister Antweiler, Ortsbürgermeister Hartmüller, Kirchenvertreter Feucht, Schulleiterin Zils und Elternvertreterin Schmitt griffen das Motto der Feier auf und machten deutlich, dass mit dem Abschluss ein Zwischenziel erreicht und das nächste anvisiert sei. Zur munteren Unterhaltung trugen das Lehrer-Schüler-Quiz der Klasse 9b, die Modenschau der Klasse 10a und wahre Szenen aus dem Schulalltag der Klasse 10b bei. Es durfte herzlich gelacht werden. Die Hip-Hop-Performance der Klasse 9a und der mitreißende Gesang von Nayara Schmidt aus der Klasse 10a zeigten auf bezaubernde Weise, was noch alles in unseren Schülern steckt. Beide Programmpunkte nahmen das Publikum auf besondere Weise mit.

Als Klassenbeste wurden aus der Klasse 9a Tarek Kaseeh und Bogdan Potapov mit einem Notenschnitt von jeweils 2,36, Milena Eichendorff aus der Klasse 10 a mit einem Notenschnitt von 1,7 und Pia Horn sowie Michelle Maus aus der Klasse 10b mit einem Schnitt von ebenfalls je 1,7   geehrt. Schulbeste mit einem Schnitt von 1,5 wurde Celina Dingels aus der Klasse 9b. Für seine besonderen sportlichen Leistungen wurde Ousmane Diallo aus der Klasse 10a mit dem Sportpreis ausgezeichnet.

Am Ende des Abends wartete ein Büffet mit Sektumtrunk auf die Gäste. Auch unseren Abgängern der Realschule plus gratulieren wir herzlich und wünschen ihnen nur das Beste für die Zukunft.

 

JL |18.06.2018



+ Sozial-AG aktiv

Am 14. Juni trat sie noch einmal in Aktion - unsere Sozial-AG der Ganztagsschule. Das letzte Mal vor den Sommerferien besuchte sie das Haus Antonius.

 

Ein gemeinsames Kaffeetrinken war geplant, das aufgrund der zwischenzeitlich kühleren Temperaturen drinnen stattfinden musste. Es war das vorerst letzte gemeinsame Treffen der Schülerinnen und Schüler mit den Senioren - die Sommerferien stehen vor der Tür.

So genoss man noch einmal einen angenehmen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, bevor man sich dann verabschiedete.

Ein ereignisreiches Schuljahr geht damit zu Ende, viele Treffen hatte man geplant und gestaltet, von welchen beide Seiten, Schüler wie Senioren, profitierten. 

Wie es im kommenden Schuljahr weitergeht, ist noch offen. Man hofft auf weitere viele Treffen.

 

JL |17.06.2018



+ Abschlussturnier 2018 I

Am 13. Juni startete unser diesjähriges Abschlussfußballturnier der  9. und 10. Klassen. Man spürte in jedem Spiel, das wirklich jeder gewinnen wollte.

 

In insgesamt 10 Partien traten die Mannschaften der Klassen gegeneinander an. Folgende Ergebnisse wurden erkämpft:

9c - 9d  1:5  /  9a - 10b  7:0  /  9c - 10a  3:2  /  9d - 10b  2:1  /  9a - 10a  0:4  /  9c - 10b  1:0  /  9d - 9a  1:1  /  10a - 10b  7:4  /  9c -9a  0:1  /  9d - 10a  0:0

Die Klasse 9d ging damit als Turniersieger hervor. Die Klassen 9a und 10a teilten sich Platz zwei, gefolgt von der Klasse 9c auf Platz drei und der Klasse 10b auf Platz vier.

Im Abschlussspiel der Klasse 10a gegen die Lehrer unterlagen die Lehrer mit einem 1:5 hauchdünn den Schülern. Für das kommende Jahr heißt es also für die Lehrer, die Trainingseinheiten wieder konsequenter anzugehen. Gratulation an die 10a!

 

JL |17.06.2018



+ Bundesjugendspiele 2018

Es war heiß, es war anstrengend, es war sportlich - es waren Bundesjugendspiele. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 9 trugen ihre Wettkämpfe in vier Disziplinen aus.

 

Sprint, Weitwurf, Kugelstoßen und Weitsprung waren in diesem Jahr die gefragten Spaten der Leichtathletik. Auf die Mittelstrecke wurde in Hinblick auf die Schülergesundheit und die hohen Temperaturen verzichtet.

Pünktlich um 8:00 Uhr starteten die ersten Wettkämpfe auf den beiden Sportplätzen. Der neue Kunstrasenplatz kam erstmals nach seiner Sanierung im Rahmen einer Schulveranstaltung zum Einsatz. 

Verpflegt wurden unsere Schülerinnen und Schüler gratis vom SEB. Er stellte den Sportlerinnen und Sportlern Bananen, Wassermelonen und große Mengen an Getränken zur Verfügung. Ein großes DANKE dafür!

Die Abfolge der Wettkämpfe und die Einteilung der Riegen war bestens organisiert. Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen führten die Klassenriegen 5 bis 7 durch die Wettkämpfe. Die 8. und 9. Klassen organisierten sich selbst, was sehr gut funktionierte. Auch an den einzelnen Wettkampfstationen halfen Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen und unterstützten die dort eingesetzten Lehrkräfte. Bereits am Vortag traten Schülerinnen und Schüler der Wahlpflichtfachgruppe Sport/Biologie als Helfer beim Grundschulsportfest des Kreises auf. 

Nach der Auswertung der Wettkampfkarten werden wohl Anfang kommender Woche die Urkunden an besonders erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler verliehen. Doch nun stehen zunächst ein paar freie Tage an.

Wir wünschen gute Erholung.

 

JL |30.05.2018



+ EU-Datenschutz-Grundverordnung

Bild: euroforum.de

Warum fordern in den letzten Tagen fast alle Websites in der EU ein Einverständnis zur Nutzung von Cookies ein? Und warum haben sie plötzlich viel längere Datenschutzerklärungen?

 

Am 14. April beschloss die Europäische Kommission die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung. Sie soll zu mehr Transparenz bei der Nutzung personenbezogener Daten führen und die Rechte der Verbraucher schützen.

Der einheitliche Datenschutz soll europaweit sicherstellen, dass jeder Internetnutzer mehr Kontrolle über seine Daten erhält.  So muss seit Inkrafttreten der Verordnung am 25. Mai über den Gebrauch von Cookies informiert und Datenschutzerklärungen ausführlicher gestaltet werden.

[mehr]

 

JL |28.05.2018



+ Grüße aus Berlin

Die 9er- Abschlussklassen grüßen ihre Schule.  Insgesamt 38 Schülerinnen und Schülern der Klassen 9a und 9b haben sich am Dienstag, 22. Mai, mit 4 Betreuern auf den Weg nach Berlin gemacht. Sie werden dort bis zum 26. Mai schöne Tage verleben.

 

Das erste Erlebnis war für viele schon die lange Busfahrt. Insgesamt 11 Stunden wurden es gegen Ende. Zweimal Stau auf der A9 mit Umleitung und einmal Innenstadtverkehr brauchten einfach Zeit. Drei Pausen waren angesagt.

Der erste Abend bestand dann erst einmal darin, die Unterkunft kennen zu lernen. Die Klasse 9b, untergebracht in der Jugendherberge Wannsee, machte sich dann noch auf den Weg in die Innenstadt. Mit der S-Bahn zum Bahnhof Friedrichstraße, Abendessen und mit der S-Bahn wieder zurück. Die Klasse 9a, untergebracht im Industriepalast in der Warschauer Straße, hatten die Innenstadt direkt vor der Haustür.

[zum Reisetagebuch]

 

JL |23.05.2018 



+ Grüße aus Polen

Grüße von unserer Partnerschule aus dem polnischen Kozienice wurden nun auf ganz besondere Art übermittelt. Der Besuch unserer Delegation aus Schülern und Lehrern fand Einzug ins polnische Fernsehen.

 

Seit Montag hält sich eine Abordnung von Schülern und Lehrern der Gutenbergschule Göllheim in Kozienice auf und besucht dort unsere Partnerschule. Während die Lehrkräfte  in einem Hotel untergebracht sind, finden die

Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassen Unterkunft in Gastfamilien. Gespannt was die Heimkehrer berichten werden, wenn sie kommende Woche wieder in Göllheim zur Schule gehen. Am Samstag ist die Heimreise vorgesehen. Wir wünschen noch einen angenehmen Aufenthalt und eine gute Rückreise.

Viele Grüße an unsere Freunde in Polen.

 

 

JL |18.05.2018 



+ Foto für Afrika

Auch in diesem Jahr engagiert sich unsere Schule wieder im Rahmen der Aktion Tagwerk in der Afrikahilfe. Das Schülerfoto 2017 zeigte den Schriftzug HELP! - dieses Jahr ist es Afrika selbst. 

 

Kein Schriftzug, sondern den Kontinent selbst stellten unsere Schülerinnen und Schüler auf dem Schulhof. Es war erstaunlich, wie reibungslos dies ablief. Eine Durchsage und ein Hinweis auf dem Vertretungsplanmonitor am Morgen und alles lief.

Pünktlich zu Beginn der ersten Pause 

versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler zwischen den beiden großen grünen Inseln auf dem Schulhof. Dort hatten zuvor drei Schülerinnen der 9. Klassen die Umrisse Afrikas auf den Asphalt gezaubert. Schnell fand jeder seinen Platz und nach nicht einmal 5 Minuten war das Bild im Kasten. Danke an alle! 

Das Foto wird an Interessierte verkauft und der Erlös gemeinsam mit den Einnahmen vom Tag für Afrika (19.6.2018) der Aktion Tagwerk gespendet. 

 

JL |18.05.2018



+ Kooperation läuft weiter

Bereits im letzten Jahr fand im Rahmen der Kooperation unserer Schule mit der Firma Dyckerhoff in Göllheim Werkstattunterricht des Wahlpflichtfaches TuN in der Lehrwerkstatt des Zementherstellers statt. 

 

14 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen führen nun diese Kooperation fort. Vom 20.04. bis zum 08.06.2018 besuchen sie jeweils Freitags  in den ersten vier Schulstunden die Lehrwerkstatt bei Dyckerhoff.

Auf dem Plan standen bereits grundlegende Arbeitstechniken aus der Metallbearbeitung, wie Anreißen, Bohren, Abkanten, Feilen, ... . Die Schülerinnen und Schüler arbeiten dabei nach Bauplan und mit Unterstützung der Auszubildenden der Firma Dyckerhoff. Herr Hoch zeigte sich vom Engagement seiner Schützlinge bislang sehr angetan. Zwei Termine stehen noch aus. Man darf gespannt sein auf die Werkstücke.

 

JL |18.05.2018



+ Sozial-AG aktiv

Der Frühling ist in vollem Gange.  Der Regen der letzten Zeit, die Wärme und die längeren Tage haben die Natur endgültig aufgeweckt. Auch im Haus Antonius in Göllheim ist das zu spüren. Dort zog es so manchen nach draußen.

 

Viele fleißige Hände waren gefragt als es hieß, den Außenbereich der Residenz mit frischen Farbtupfern zu bereichern. Die Sozial-AG unserer Ganztagsschule ließ sich nicht zweimal bitten. 

Gemeinsam mit Senioren und Pflegekräften des Hauses pflanzte man Blumen in Töpfe und arrangierte sie im Park. Man genoss die gemeinsame Zeit an frischer Luft und ließ sich von der Frühlingssonne wärmen.

Ein arbeitsreicher aber dennoch erholsamer und abwechslungsreicher Nachmittag für alle sollte es werden. Ein Dankeschön an die fleißigen Helfer.

 

JL |18.05.2018



+ Rucksackprojekt 2018

Nun ist es soweit. Mit den vielen Spenden unserer Schüler und Lehrer ist es uns gelungen 21 Rucksäcke komplett mit Schulmaterial, Kleidung, Pflegeartikeln für das tägliche Leben und kleinem Spielzeug zu füllen.

 

Danke an alle, die mit ihrem Engagement wieder einmal ein Projekt für Afrika unterstützt haben, was an unserer Schule seit einigen Jahren zur guten Gewohnheit geworden ist.

Mary's Meals Deutschland e.V. organisiert die Sammlung und den Transport der Schultaschen nach Malawi. Im Schuljahr 2016/17 konnten über 7000 Rucksäcke verschickt werden! Der Rucksack oft das erste Geschenk, was die Schulkinder dort bekommen. Das Projekt wird derzeit regelmäßig in Großbritannien, USA, Deutschland, ...

[mehr]

 

AO |09.05.2018



+ Fachabitur 2018

Nun sind sie vorüber - die schriftlichen Prüfungen zum Fachabitur unserer FOS. Am Dienstag, 8. Mai, wurden die letzten Arbeiten im Fach Mathematik geschrieben.  

 

Jetzt warten noch die mündlichen Prüfungen auf unsere Schülerinnen und Schüler der 12. Klassen. Die vergangenen zwei Wochen waren sehr anstrengend für unsere Prüflinge. Neben den schriftlichen Prüfungen zu Englisch und Deutsch 

gesellten sich im Vorfeld noch die im Fachbereich Gesundheit und Sozialwesen sowie im Fach Betriebswirtschaftslehre. 

Nun heißt es kurz durchatmen, bevor die Runde der mündlichen Prüfungen beginnt. Es heißt "Daumendrücken" - wir wünschen allen viel Erfolg!

 

 

JL |09.05.2018



+ Schüler als Lehrer

Eine tolle Sache war das - FOS-Schülerinnen als Lehrerinnen im Einsatz. Möglich machte das unsere 12. Klasse Gesundheit der FOS in Zusammenarbeit mit Frau Zeller aus der Orientierungsstufe und Herrn Dr. Korn aus der Fachoberschule.

 

Sechs junge Damen der Klasse 12b aus dem Fachbereich Gesundheit stellten sich einer besonderen Aufgabe. Sie übernahmen einen Teil des im Fach Naturwissenschaften aktuell anstehenden Aufklärungsunterrichts der Klasse 6b.  Sie erteilten insgesamt drei NAWI-Stunden, 

auf welche sie sich sorgfältig vorbereitet hatten. Verschiedene Themen konnten  angesprochen werden, wobei von Vorteil war, dass die Mitschülerinnen und Mitschüler sich bei den  "jungen Lehrkräften" mehr zu fragen trauten, als dies sonst zu erwarten gewesen wäre. Dabei zeigte sich, dass sich unsere FOS-Schülerinnen sehr gut auf die jüngeren Mitschülerinnen und Mitschüler einstellen konnten. 

Ein großes Lob an alle! Es war eine tolle Sache, die man sicher wiederholen kann.

 

JL |05.05.2018



+ Sozial-AG aktiv

Muttertag steht vor der Tür - auch im Haus Antonius in Göllheim. So machte sich die Sozial-AG  unserer Schule wieder auf den Weg - diesmal eine Herzensangelegenheit! 

 

Im Haus Antonius, unserem Kooperationspartner im Bereich Gesundheit und Soziales, leben einige Seniorinnen, denen eine Überraschung bereitet werden sollten. Welche Mutter freut sich nicht über eine nette Überraschung zum Muttertag.

So machten sich unsere Schülerinnen und Schüler daran, kleine Präsente vorzubereiten. Da war echter Einsatz gefragt! und das Personal freute sich über die tatkräftige Unterstützung. So kann er kommen - der 2. Sonntag im Mai - Muttertag!

 

JL |04.05.2018



+ Neues Gesicht 

Seit Anfang Mai verstärkt eine weitere neue Kollegin das Team unserer Schule. Frau Erfurt unterstützt uns bis zum Sommer vorrangig in  den Klassen der Fachoberschule.

 

Frau Erfurt unterrichtet in den Fächern Englisch und Erdkunde. Sie wird unser FOS-Team auch im Wirtschaftsbereich unterstützen. Schülerinnen und Schüler der Realschule plus werden sie in den Wochen bis zu den Sommerferien ebenfalls

kennenlernen. Frau Erfurt stammt aus Trippstadt bei Kaiserslautern und hat in Nordrhein-Westfalen ihr Referendariat abgeschlossen. Nun ist sie zurück in der schönen Pfalz. Wir wünschen ihr einen erfolgreichen Start in die Arbeit und eine gute Zeit an der Gutenbergschule in Göllheim.

 

JL |02.05.2018



+ Es regt sich was 

Es regt sich etwas auf dem Kunstrasenplatz in Göllheim. Mit den steigenden Temperaturen konnten die Arbeiten wieder aufgenommen werden.

 

Der neue Belag ist nun endlich verlegt, das neue saubere Grün leuchtet und die weißen Linien sind auch schon gezogen. Nun fehlen nur noch die übrigen Linien und, ganz wichtig, die Tore. Auch stehen noch wenige Restarbeiten im Umfeld an. 

Seit vergangenem Jahr wird am Kunstrasenplatz in Göllheim gebaut. Der alte Belag musste dringend erneuert werden, da er durch Verschleiß und Verwitterung kaum mehr zu nutzen war. Wenn die aktuellen Arbeiten abgeschlossen sind, steht er auch dem Schulsport wieder zur Verfügung. Vielleicht kann er bei den kommenden Bundesjugendspielen schon genutzt werden.

 

JL |22.04.2018



+ Sozial-AG aktiv

Seit Beginn der Woche hat der Sommer Einzug genommen. Die Temperaturen klettern in die Höhe und die Natur scheint explosionsartig aus ihrem Dämmerschlaf zu erwachen.

 

Auch im Haus Antonius, unserem Kooperationspartner im Bereich Gesundheit und Soziales, regt sich so einiges. Alle zieht es nach draußen ins Warme und an die frische Luft - so auch am vergangenen Donnerstag.

Unsere Sozial-AG war wieder zu Besuch und führte die Seniorinnen und Senioren ins Freie. Aufgrund der schon sehr hohen Temperaturen suchte man zielstrebig den Schatten auf. Der Sommer kam halt plötzlich und heftig. Alle genossen den Nachmittag - wer weiß, vielleicht liegt ja kommende Woche wieder Schnee!

 

JL |22.04.2018



+ Neue Gesichter

Seit Beginn der Woche verstärken zwei neue Mitarbeiterinnen das Team unserer Schule. Frau Theobald-Kern und Frau Neuhaus (Bild) unterstützen unsere Arbeit bis zum Sommer.

 

Frau Theobald-Kern wird zunächst an zwei Tagen in der Woche Frau Roos im Schulsekretariat entlasten. Sie wird voraussichtlich bis zum August diesen Jahres als weitere Ansprechpartnerin zur Verfügung stehen.

Frau Neuhaus absolviert bei uns im Wahlpflichtbereich Darstellendes Spiel ein mehrwöchiges Praktikum. Sie studiert derzeit an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg und wird bis zu den Sommerferien die Kollegen im Unterricht begleiten und unterstützen. Wir wünschen beiden einen erfolgreichen Start in die Arbeit und eine gute Zeit an der Gutenbergschule.

 

JL |11.04.2018



+ Sozial-AG aktiv

Gemeinsame Geburtstagsfeier im Haus Antonius


+ Rucksackprojekt

Schüler füllen Rucksäcke für die Afrikahilfe


+ Bewerbertraining

Bewerbertraining in den Klassen 8a,b und 9c,d


+ Besonderer Tag

Klassen gehen auf Wanderschaft - Bewerbertraining der Klassen