Elterninfos | Schulbesuch im Winter

 


+ Schulbesuch im Winter

Was tun, wenn bei Eis und Schnee der Bus nicht kommt und die Straßen schwer passierbar sind? An wen wende ich mich, wen informiere ich? Manchmal sind sich Eltern nicht sicher, ob sie ihr Kind zur Schule schicken sollen, wenn die Schulbusse nicht fahren.

 

Am 10.01.2017 und am 18.12.2017 war es wieder so weit. Die Straßen waren aufgrund des starken Schneefalls für die Busse im Kreis nicht zu befahren. Wie verhalte ich mich als betroffener Elternteil in einem solchen Fall?

Vom Grundsatz her steht es in der Verantwortung der Eltern, ihr Kind in einem solchen Fall zu Hause zu lassen. Sinnvoll ist dies besonders dann, wenn eine Gefährdung durch Eis und Schnee auf dem Schulweg nicht

auszuschließen ist. Bevor ein Kind mit dem Auto zu uns gebracht wird, ist zu bedenken, dass bei ausfallendem Busverkehr sehr wahrscheinlich auch keine Busse für den Heimweg zur Verfügung stehen. Schüler von außerhalb müssten also auch wieder abgeholt werden.

Wir als Schule versuchen grundsätzlich natürlich den Schulbetrieb so gut wie möglich zu gewährleisten. Ob und in welchem Umfang jedoch regulärer Unterricht an einem solchen Tag möglich ist, können wir erst am jeweiligen Morgen feststellen. Schülerinnen und Schüler, die dennoch den Weg zu uns finden, werden wir selbstverständlich bestmöglich betreuen und

versorgen, bis sie im Laufe des Tages den Heimweg antreten können. Wichtig ist hierzu, dass betroffene Eltern telefonisch erreichbar bleiben.

Informationen über ausfallenden Busverkehr erhalten sie auf der Website der Kreisverwaltung des Donnersbergkreises. Informationen über eingeschränkten bis ausfallenden Unterricht erhalten sie auf unserer Website. Informationen zu den Straßenverhältnissen liefern Rundfunk und Onlinewetterdienste.

Sind Sie sich unsicher, können Sie sich natürlich auch an das Sekretariat der Schule wenden.

Wir wünschen auf jeden Fall allen an solchen besonderen Tagen eine gute und sichere Fahrt und trotzdem auch etwas Freunde an der weißen Pracht. (JL)