Schulleben | Schuljahr 2018/2019 II 


+ Frosty erobert Schulhof

Es war kalt, es lag Schnee und die Klasse 6c hatte eine tolle Idee. Aus Schnee, Steinen, Stöcken und Blättern zauberten sie - den ersten Schneemann der Saison.

 

Frosty the snowman entstand unter den Händen begeisterter Schülerinnen und Schüler. Das war gar nicht so einfach, denn in Göllheim lag an diesem Morgen gar nicht einmal so viel Schnee.

Zudem sollte es auch wärmer werden. Doch dafür gab es eine einfache, wie clevere Lösung - Frosty bekam einen dicken Schal spendiert, der nicht nur Menschen vor Kälte, sondern auch Schneemänner vor Wärme schützt! Gut, wer im Physikunterricht aufgepasst hat! In den kommenden Tagen soll es leider wärmer werden - viel Glück Frosty!  

 

JL |31.01.2019



+ Sicher durch den Mathematikunterricht

Nach dem Tarnpappenversuch nun das - ein Schüler der 9. Klasse setzt im Unterricht seinen Motorradhelm auf. Was war passiert?

 

Zinseszinsrechnen war angesagt im Mathematikunterricht der 9. Klasse. Nachdem die Formel mit Hilfe der Potenzrechnung hergeleitet war, ging es in die Übung. Die Schülerinnen und Schüler sollten an Sicherheit in der Anwendung gewinnen - man ahnt schon, was kommt. 

Nachdem eine Reihe einfacher Übungsaufgaben im Rahmen einer Taschenrechnerübung bearbeitet waren, ging es an den Ergebnisvergleich. Nicht immer war man einer Meinung, doch ein Schüler gab sich immer sehr sicher. Vom Lehrer gefragt, ob er wirklich sicher sei, setzte er seinen Helm auf, klopfte auf diesen und sagte: "Ich bin ganz sicher!"

 

JL |23.01.2019



+ Test bestanden

Sie sind rot und blau und erfüllen einen lang gehegten Wunsch unserer SV - neue Sitzbänke für die Pausenhalle. Sie stehen nun schon länger zur Verfügung - Zeit für eine Bewertung.

 

Feuerfest sollten sie sein und gut aussehen. Seit einigen Wochen stehen sie nun in der Pausenhalle und werden rege genutzt - unsere neuen Sitzbänke in der Pausenhalle.

Sie scheinen gut angekommen zu sein - jeden Morgen und in jeder Schlechtwetterpause sind sie zumindest gut besetzt. Wer dort sitzt unterhält sich mit anderen, wartet auf Freunde, liest in Büchern oder genießt sein Pausenbrot. Sie haben sich also gelohnt, unsere neuen Pausenbänke. Vielleicht kommt ja noch eine grüne hinzu?

 

JL |22.01.2019 



+ Adventskalender 2018

Foto: J. Hoch

Es ist eine schöne Tradition geworden - der Adventskalender an der Gutenbergschule in Göllheim. Wie in den letzten Jahren auch, hat sich Frau Oswald auch in diesem Advent etwas ganz besonderes einfallen lassen.

 

In diesem Jahr wird an der Gutenbergschule jeden Tag ein "Türchen" geöffnet - und zwar im wahrsten Sinne des Wortes!

Wenn nämlich die Klassenzimmertür auf geht, dann kann es passieren, dass eine Überraschung herein kommt.  Alle Klassen haben sich nämlich für eine Partnerklasse eine schöne Aktion ausgedacht und werden sie damit an einem Schultag im Advent während des Unterrichts überraschen.

So bastelten die "Kleinen" zum Beispiel bereits einen Adventskalender für die Schülerinnen und Schüler einer zwölften Klasse, die wiederum eine Vorlesestunde für Jüngere vorbereitet hatte. Andere Klassen haben Plätzchen gebacken oder leckere Crêpes. Bastelangebote wurden gemacht und wunderschöne selbst gestaltete Winterhexenhäuschen verteilt. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches HuS der Klasse 7 sogar so viel Spaß, dass sie sich gleich selbst ein Häuschen aus Keksen, Dominosteinen und Zuckerguss klebten. Die Vorfreude aufs Schenken wuchs und wuchs.

Generell ist es schön zu sehen, wie sich Klassen darauf freuen, andere Klassen zu überraschen - man rückt näher zusammen. Und ist es nicht diese Vorfreude auf die Freude der Beschenkten, welche Weihnachten ausmacht?

Seit nun mehr als zwei Wochen tummelt sich die Schulgemeinschaft jeden Morgen vor dem Infobildschirm in der Pausenhalle, um zu sehen, welche Klassen an diesem Tag überrascht werden sollen.

So wird es auch noch weitergehen bis zum 19. Dezember, dem letzten Schultag vor den Ferien - eine tolle Aktion, die jetzt schon als voller Erfolg verbucht werden kann - ist  es nicht einfach schön, von anderen angenehm überrascht zu werden?

Man kann gespannt sein, welche Ideen noch  durch die Klassenzimmertüren kommen.

 

JL |16.12.2018



+ Grundschule zu Gast

Foto: Seddig

Die Grundschule Göllheim war zu Besuch an unserer Schule. In mehreren Gruppen aufgeteilt erkundeten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen verschiedene Fachbereiche.

 

Begleitet und betreut von Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen durchstreifen unsere Gäste drei Stunden lang Flur und Säle und konnten die verschiedenen Fachbereiche kennen lernen. Im Wahlpflichtfach Hauswirtschaft und Sozialwesen zauberten sie z.B. süße Leckereien. Sich selbst ausprobieren, Versuche machen, Neues entdecken stand im Vordergrund. Wir hoffen, dass es allen gefallen hat - vielleicht gibt es mit dem ein oder anderen ja ein Wiedersehen. Wir freuen uns auf euch.

 

JL |10.12.2018


+ Vorlesewettbewerb

Foto: Göttel

Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen ist vorüber. Die drei Klassensiegerinnen haben in großer Runde ihren Klassenstufensieger ausgemacht. Die Jury hatte es nicht einfach. 

 

Die Klassengewinnerin der 6a, Chiara, las aus "Harry Potter und der Stein der Weisen", Sabina, Klassensiegerin der Klasse 6b zitierte aus "Paulas Tagebuch" und Ricarda, Klassenerste aus der 6c las aus "Matti, Momme und die Zauberbohnen". Alle Teilnehmerinnen lieferten eine tolle Leistung ab und machten es der Jury richtig schwer eine Entscheidung zu treffen. Letztlich konnte sich Ricarda als Siegerin durchsetzen. Wir gratulieren herzlich. Ricarda wird unsere Schule nun im Kreisentscheid vertreten. Wir sind stolz auf dich.

 

JL |10.12.2018


+ SV-Nikolausaktion

Foto: Hertlein

Die SV-Nikolausaktion kam wieder gut an in unserer Schulgemeinschaft. 250 Schokonikoläuse fanden ein neues Zuhause. Ein großes Stück Arbeit für unsere SV.

 

Schon Wochen zuvor begannen die Planungen und Vorbereitungen.  Listen wurden angefertigt und nach Angeboten Ausschau gehalten. In den Pausen und am Tag der offenen Tür konnte dann jeder einen Nikolaus für einen anderen bestellen. Der SV-Stand in der Pausenhalle war stets gut besucht, so dass letztlich insgesamt 250 Schokonikoläuse als nette Überraschung bereitstanden, um pünktlich am 06.12. in den Klassen verteilt werden zu können. Ein großes Dankeschön an unsere Schülervertreter.

 

JL |10.12.2018



+ Pfalztheater zu Gast

Am 04.12. war das Pfalztheater zu Gast an der Gutenbergschule Göllheim. Das Klassenzimmer-Theaterstück "Out-Gefangen im Netzt" war zum Einen ein Gewinn beim Kreativwettbewerb "Push" zum Thema Mobbing, zum Anderen ein Gewinn für das Publikum - im doppelten Sinne!

 

Die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Darstellendes Spiel der 9. Klassen hatten bei einem Wettbewerb des Pfalztheaters Kaiserslautern zum Thema Mobbing

teilgenommen und eine Theatervorführung an der eigenen Schule gewonnen. Das Stück "Out-Gefangen im Netz", präsentiert im voll besetzten großen Mehrzweckraum, begeisterte und bestürzte das Publikum gleichermaßen. Sehr realistisch wurden die Schülerinnen und Schüler mitgenommen in die Gefühls- und Gedankenwelt eines Cyber-Mobbing-Opfers. Die anschließende Diskussion zeigte, wie bewegt und mitgerissen die Anwesenden waren. Von Ängsten und eigenen Erfahrungen wurde gesprochen und von Wegen 

die Spirale der Eskalation von Mobbing im Netz zu unterbrechen. So manch einer kam ins Nachdenken über seine eigene Situation und die anderer. 

Unter den Zuschauern befanden sich auch unser Landrat Herr Guth, die Bürgermeister Antweiler und Hartmüller sowie Frau Kreis und Frau Schatto von der Sparkasse Donnersberg, welche diese Veranstaltung unterstützte und förderte.

 

JL |08.12.2018



+ Fritz-Walter-Cup zu Gast

Bereits am29. November war der Fritz-Walter-Cup zu Gast in Göllheim. Sechs Mannschaften aus dem Donnersbergkreis kämpften um ein Weiterkommen im Hallenturnier der Schulen.

 

Die zwei Mannschaften unserer Schule begrüßten die Gäste aus Rockenhausen, Kirchheimbolanden, Winnweiler und Flomborn/Flörsheim-Dalsheim. 

Das Turnier war getragen von fairen Partien, tollem Fußball und besonders gegen Ende sehr stimmungsvoller Atmosphäre.

Letzten Endes entschieden die Mannschaften des Nordpfalzgymnasiums (Platz 1) und der Gesamtschule Rockenhausen (Platz 2) das Turnier für sich. Beide Mannschaften sind damit eine Runde weiter.

Wir gratulieren den Siegern und wünschen weiterhin viel Erfolg im Fritz-Walter-Cup. Der Donnersbergkreis ist ihnen sehr gut vertreten. 

 

JL |08.12.2018



+ Tarnpappentechnik im Test

Wahrscheinlich nicht ganz ernst gemeint war der Versuch eines Schülers einer 9. Klasse, sich mittels Tarnpappentechnik unsichtbar zu machen.

 

Da staunte der Kollege nicht schlecht, als er den Klassensaal betrat. Ein Schüler fehlte und ein Pappkarton mit Armen und Beinen war zu viel. Die Mathestunde sollte beginnen - so war es nicht all zu schwer eins und eins zusammenzuzählen:

Der fehlende Schüler musste im Karton stecken. Auf dessen Bitte hin verbrachte dieser dann die komplette Unterrichtsstunde in seiner neuen "Behausung". Mitarbeit und Verhalten waren tadellos. Unsichtbar war der Schüler aber keineswegs - Mitschüler beklagten im Gegenteil die schlechte Sicht zur Tafel. Eine Stunde, an die sich die Klasse wohl noch lange erinnern wird. 

 

JL |07.12.2018